Zauberhaftes Kamishibai mit Hexen und Riesen

"Die kleine Schusselhexe ist eigentlich eine ganz normale Hexe. Nur ein bisschen kleiner als die anderen. Und ein bisschen schusseliger. Wenn ihr bei den Hexensprüchen ein Wort nicht mehr einfällt, sagt sie eben ein anderes. Ihr macht das überhaupt nichts aus – nur die großen Hexen kichern. Aber als einmal der Riese Hubert in den Wald kommt, vergeht ihnen das Lachen. Er schnappt sich eine Hexe nach der anderen, nur die kleine Schusselhexe mit ihrem krummen Besen erwischt er nicht. Und da ist klar: Nur sie kann die großen Hexen retten....." Gespannt lauschten die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer am 2. Oktober der bildhaften Erzählung von Bibliotheksmitarbeiterin Daniela Gorsolke. Nicht nur mit Mimik und Gestik, sondern auch mit Hexenhütchen und Zauberstab bewaffnet, gelang es ihr, die einzelnen Bilder eindrucksvoll zum Leben zu erwecken und ihr aufmerksames Publikum in den Bann der Märchenwelt zu ziehen.

Dass die szenische Erzählweise mit Kamishibai besondere Chancen für kreative und ästhetische Gruppenerlebnisse bietet, wurde an diesem Nachmittag einmal mehr deutlich - beim Zuschauen ebenso wie beim Vorführen und Gestalten. Denn das Ende der Geschichte war noch lange nicht das Ende der Veranstaltung! Vielmehr konnten die Kids im Anschluss ihre eigene kunterbunte Schusselhexe kreieren. Und wer sich traute, durfte den Anwesenden dieses Fatansiewesen dann auch zeigen und erläutern...

Mit seinem interaktiven Konzept bietet das Kamishibai eine willkommene Alternative zu den flüchtigen Reizen der digitalen Welt. Die Kinder werden zum Mitmachen angeregt und entwickeln in einem lebhaften Dialog ihre sprachlichen Fähigkeiten. Das nächste Kamishibai findet am 6. November um 16 Uhr statt. Erzählt wird die Geschichte "Die Jahreszeiten erleben mit Emma und Paul". Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich!