Thriller: Andreas Winkelmann alias Frank Kodiak liest aus "Das Fundstück"

Andreas Winkelmann alias Frank Kodiak liest am 31. Januar in der Stadtbibliothek Teltow aus seinem neuen Thriller "Das Fundstück".

Copyright: Gregor Middendorf

Er tötet aus Wut. Er überlässt dem Zufall die Wahl seiner Opfer. Er könnte jeder sein – auch dein Sitznachbar im Bus

Kommissar Olav Thorn ahnt nichts Gutes, als er zu einem bizarren Fund an den Bremer Busbahnhof gerufen wird: Im Gepäckraum eines Reisebusses aus Dortmund ist ein Koffer zurückgeblieben - mit grauenvollem Inhalt, sowie einem Zettel mit der Botschaft: »Ich packe meinen Koffer, und auf die Reise geht ...?«

Noch bevor die Ermittlungen in Bremen richtig in Gang kommen, erreicht den Kommissar eine Nachricht aus Berlin: Auch am dortigen Busbahnhof ist ein Koffer mit Leichenteilen aufgetaucht. Wieder ist dieselbe Botschaft beigelegt.

Der Garant für Mega-Spannung - der neue Thriller von Bestsellerautor Andreas Winkelmann alias Frank Kodiak!
»Frank Kodiak« ist das Pseudonym des Bestseller-Autors Andreas Winkelmann.

Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.

Der Eintritt ist frei! Eine Anmeldung ist erforderlich.

Datum | Uhrzeit:
31 Januar 2020
19:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Stadtbibliothek
Jahnstraße 2 A | 14513 Teltow

Anmeldung | Kontakt:
Stadtbibliothek Teltow
Telefon: 03328 4781 650
E-Mail: bibliothek@teltow.de